"Berufsfeuerwehrtag" der Jugendfeuerwehr

Geschrieben von Christian Ilsemann am .

Am Samstag den 7. November 2015 führte die Jugendfeuerwehr einen sogenannten "Berufsfeuerwehrtag" durch. Die Jugendlichen befanden sich hier 24 Stunden in der Feuerwache und "spielten" zusammen mit den Jugendwarten und Betreuern einen Alltag in einer Berufsfeuerwache durch.


Los ging es um 12.00 Uhr, antreten vor der Feuerwache. Ortsbrandmeister Uwe Hoppstock und Jugendwart Daniel Gröters begrüßten die Jugendlichen, anschließend wurde die Fahrzeugeinteilung gemacht. Wie es bei einer BF üblich ist, wurde jedem eine Feste Position auf einem Fahrzeug zugeordnet.

Nun wurden die einzelnen Fahrzeugbesatzungen durch ihre Einheitsführer in die jeweiligen Fahrzeuge eingewiesen. Fahrzeug und Gerätekunde standen auf dem Dienstplan.

Natürlich dauerte es nicht lange und der erste Alarm schallte durch die Halle. Brandeinsatz, Auslösung der Brandmeldeanlage in der ehemaligen Grundschule.
Der Löschzug bestehend aus ELW, LF, DLK und GW-L rückten aus.
Angekommen erkundete der Einsatztleiter die Lage, schnell kam die Rückmeldung an alle Fahrzeuge "Fehlalarm" vermutlich technischer Defekt.
So rückten die anderen Fahrzeuge unverichteter Dinge wieder ein.

Zurück in der Feuerwache gab es dann erst einmal ein gemeinsammes Mittagessen,
lecker Spaghetti Bolognese.

Der nächste Alarm ließ nicht lange auf sich warten, Brandeinsatz Auslösung Brandmeldeanlage die zweite.
Diesmal ging es in die "Kristall Therme". Wieder erkundete der Einsatzleiter die Lage, auch diesmal die Rückmeldung "Fehlalarm".

Automatische Brandmeldeanlagen machen ein Großteil der Einsätze aus, oft sind dieses allerdings "Fehlalarme" aus verschiedenen Gründen.
So ist das "Leben" auf einer Berufsfeuerwache ;)

Nun war erst einmal Freizeit, die Einsatzfreie Zeit wurde genutzt zum Karten spielen, Kickern etc.
Auch Kaffee und Kuchen gab es.

Der nächste Alarm, Technische Hilfeleistung, Keller unter Wasser.
Diesmal rückte nur die Besatzung des GW-L mit dem ELW aus. Ein Keller musste mittels Tauchpumpe leer gepumpt werden.
Endlich mal kein Fehlalarm ;)
Nach einer knappen Stunde war auch dieser Einsatz erledigt und die Fahrzeuge konnten wieder einrücken.

Der nächste Einsatz für den kompletten Löschzug, Brandeinsatz, bestätigtes Feuer einer Gartenlaube im Tischlertal.
Schnell rückten die Fahrzeuge aus, der Angriffstrupp des LF´s rüsstete sich zur Brandbekämpfung aus.
Tatsächlich stand eine Gartenlaube in Vollbrand, zum Glück keine verletzten Personen sodass sich auf die Brandbekämpfung konzentriert werden konnte.
GW-L und die DLK besatzung stellten währenddessen eine Wasserentnahmestelle her um die Löschwasserversorgung sicherzustellen.
Nach einer guten Stunde kam die Meldung "Feuer aus". Nach dem Abbau der Wasserentnahmestelle konnten die Fahrzeuge wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Abendessen stand nun auf dem Programm dazu wurde ein Film auf Leinwand geguckt. Leider konnte der Film nicht ganz zu Ende geguckt werden denn wieder ertönte der Alarmton, Unterstützung für den Rettungsdienst.

Bei einer Mutprobe stürzte ein Junge vom Dach auf einen Balkon und musste nun mittels Drehleiter von diesem gerettet werden. Da die Rettung über das Treppenhaus nicht möglich war, brachte sich die DLK in Stellung und wurde mit Krankentragenhalterung und Krankentrage ausgerüstet.
Schnell konnte so der Junge gerettet werden und dem Rettungsdienst wieder übergeben werden.

Zurück in der Wache wurden nun erst einmal die Feldbetten aufgebaut und das "Nachtquartier" hergestellt, denn mittlerweile war es schon fast 22 Uhr.
Ein Einsatzreicher Tag näherte sich langsam dem Ende, doch leider war die Schicht noch lange nicht zu Ende ;)

Wie sollte es anders sein gerade eine halbe Stunde im Bett, erneuter Alarm. Wieder ging es in die "Kristall Therme", wieder lößte die Automatische Brandmeldeanlage aus.
Diesmal stellte der Einsatzleiter zusammen mit dem erkundendem Angriffstrupp tatsächlich eine Rauchentwicklung in der nähe des Ausgelösten Brandmelders fest.
Ein Filter brannte, welcher vom Angriffstrupp mit einen CO-Löscher schnell gelöscht werden konnte.
Währendessen standen Sicherheitstrupp und die restliche Besatzung draußen am Verteiler in Bereitstellung.

Anschließend wurde allen Jugendlichen noch einmal die Brandmeldeanlage genauer erklärt und gezeigt.

Ein Dankeschön an dieser Stelle an den Kammeraden Karnovsky aus der FF Braunlage, welcher als technischer Angestellter und Brandschutzbeauftragter der Kristall Therme uns dies ermöglichte.

In der Wache angekommen hieß es nun wieder Nachtruhe, zu diesem Zeitpunkt waren die Jugendlichen schon gut 12 Stunden auf den Beinen, was dem einem oder anderem schon deutlich anzusehen war ;)

Die Nacht verlief ziemlich ruhig, der nächste Alarm folgte dann um ca. 5 Uhr morgens. Eine vermisste Person musste gesucht werden.
Sehr verschlafen besetzten die Jugendlichen ihre Fahrzeuge und rückten aus ;)

Es ging zum Roseweg, in dem dortigem Wald wurden 2 psychisch kranke Personen vermisst. Es wurden 2er Trupps gebildet und mit Handlampen und Funkgeräten ausgestattet. Nach einer guten halben Stunde konnten die Personen gefunden werden. Eine war nicht ansprechbar und musste mittels Schleifkorbtrage gerettet werden und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Nun konnte endlich wieder geschlafen werden, der Rest der Schicht verlief ruhig sodass um 8 Uhr allgemeines Wecken war.

Letzendlich wurde noch zusammen gefrühstückt, die Einsatzfahrzeuge wurde gereinigt und gewaschen und natürlich wurde auch die Wache wieder sauber gemacht.

Der Berufsfeuerwehrtag hat allen beteiligten viel Spaß bereitet sodass geplant ist diesen nächstes Jahr wieder durchzuführen.

Zum Schluss noch eine Herzliches Dankeschön an alle Helfer und die jenigen die ihre Häuser etc. als Einsatzobjekte zur Verfügung gestellt haben. Ohne euch wäre eine solche "Aktion" nicht möglich!

  • DSC_0198
  • DSC_0199
  • IMG-20151107-WA0003
  • IMG-20151107-WA0004
  • IMG-20151107-WA0005
  • IMG-20151107-WA0007
  • IMG-20151107-WA0008
  • IMG-20151107-WA0009
  • IMG-20151107-WA0010
  • IMG-20151107-WA0011
  • IMG-20151107-WA0012
  • IMG-20151107-WA0013
  • IMG-20151107-WA0014
  • IMG-20151107-WA0015
  • IMG-20151107-WA0018
  • IMG-20151107-WA0019
  • IMG-20151107-WA0020
  • IMG-20151107-WA0021
  • IMG-20151108-WA0003
  • IMG-20151108-WA0004
  • IMG-20151108-WA0005
  • IMG-20151108-WA0011
  • IMG-20151108-WA0012
  • IMG-20151108-WA0013
  • IMG-20151108-WA0014
  • IMG-20151108-WA0015
  • IMG-20151108-WA0017
  • IMG-20151108-WA0019
  • IMG-20151108-WA0022
  • IMG-20151108-WA0024
  • IMG-20151108-WA0033






Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen