Feuerwehr unterstützt Dreharbeiten des NDR

Geschrieben von Anna Ehrenberg am .

Am 22.02.2018 unterstützte die Feuerwehr Altenau zusammen mit der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld und der Polizei den Norddeutschen Rundfunk (NDR) bei Dreharbeiten.

Der NDR drehte eine Folge der Dokumentationsreihe "Morddeutschland", die voraussichtlich im Oktober 2018 ausgestrahlt wird. "In dem Format "Morddeutschland" rücken spannende Mordfälle aus Norddeutschland in den Fokus" (siehe Internetseite des NDR).

In dieser Folge wurde der sogenannte "Torso-Mord" aus dem Jahre 2007 aufgegriffen, über den die Presse auch überregional berichtete. Die Feuerwehr Altenau leistete damals Hilfe für die Kriminalpolizei bei der Suche der Leichenteile in Form der Ausleuchtung des Wassers an der Hauptsperrmauer der Okertalsperre.

Neben den Feuerwehren Altenau und Clausthal-Zellerfeld sowie der Polizei waren der Stadtbrandmeister der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld und der Bürgermeister der Ortschaft Altenau-Schulenberg im Oberharz bei den Dreharbeiten zugegen.

Einen weiteren Bericht dazu finden Sie auf der Internetseite der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld.

  • 180222_Morddeutschland_1
  • 180222_Morddeutschland_3
  • 180222_Morddeutschland_4
  • 180222_Morddeutschland_5

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen